9. Runden Tisch Kakao erfolgreich und digital
Nacherntebehandlung, Kakaobohnenqualität und Sensorikstandards - Wie ist der Stand?

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Wir freuen uns, dass der Runde Tisch Kakao auch in diesem Jahr, trotz der, durch die Pandemie bedingten, besonderen Umstände, wie gewohnt stattfinden konnte. Das angepasste Format - der Livestream - bot auch die Chance, ein noch größeres Publikum zu erreichen. In der Tat haben sich erstmalig mehr als 170 Teilnehmer aus aller Welt registriert. In vier spannenden Vorträgen wurden die Themenbereiche Proteinabbau und Aromavorstufen, Kontaminanten, Starterkulturen sowie Geschmacks- und Aromastoffprofile von Schokoladen mit Feinaroma behandelt. Wenn Sie sich einen Eindruck vom Symposium verschaffen wollen, können Sie dies auch im Nachgang tun. Unter folgendem Link ist die vollständige Aufzeichnung des Livestreams abrufbar:

Deutschsprachiger Youtubestream

Die Vorträge finden Sie hier

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns an dieser Stelle noch einmal bei unseren strategischen Partnern bedanken. Ein besonderer Dank gilt der Kakaostiftung, für ihre kontinuierliche Unterstützung und für die Schirmherrschaft.

 


Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Dr. Daniel Kadow

 


 

Themenschwerpunkte

Vertreter führender Universitäten berichten in 2021 zu aktuellen Forschungsthemen rund um die Ressource Rohkakao. Themenschwerpunkte in diesem Jahr sind Kakaobohnen-Qualität, Nacherntebehandlung, Pflanzsysteme.

Kakaobohnen-Qualität

  • Geschmacksaktive Inhaltsstoffe und ihre Vorstufen
  • Aromaaktive Inhaltsstoffe und Ihre Vorstufen
  • Feinaromastoffe
  • Fehlaromastoffe
  • Kakaosensorik
  • Kakaobuttereigenschaften
  • Rückverfolgbarkeit
  • Qualitätsveränderungen während Transport und Lagerung
  • Kontaminanten

Nacherntebehandlung

  • Biochemische Veränderungen in der Fruchtpulpa während der Fermentation
  • Mikrobielle Entwicklung während der Fermentation
  • Mikrobielle Entwicklung während der Trocknung
  • Starterkulturen
  • Biochemische Veränderungen in der Kakaobohne während der Fermentation
  • Biochemische Veränderungen in der Kakaobohne während der Trocknung
  • Biochemische Veränderungen in der Kakaobohne / den Kakaonibs während der Röstung
  • Bildung von Fehlaromasubstanzen während Fermentation und Trocknung

Pflanzsysteme

  • Klimawandel-resiliente Pflanzsysteme
  • Genetische Diversität des Kakaobaums
  • Genetischer Einfluss auf die sensorischen Eigenschaften
  • Multi-Cropping- und Agroforstsysteme
  • Management der Bodenfruchtbarkeit
  • Krankheitsprävention und Monitoring
  • Integrierter Pflanzenschutz
  • Management von Kontaminanten

Impressionen aus 2019

  • Wolf Kropp-Büttner
  • Kadow Lieberei
  • Meinhardt
  • Kauz
  • Break Poster
  • Dunwell
  • Laliberté
  • Lass
  • Dinner NRV
  • Podium

Die Referenten 2021

Vertreter führender Universitäten und Unternehmen

Prof. Dr. Nikolai Kuhnert

Prof. Dr. Nikolai Kuhnert

Jacobs University

Kurzkettige Peptide in Kakao - Produkte der Fermentation und Vorstufen aromaaktiver Verbindungen

Foto Dr. Frank Heckel

Dr. Frank Heckel

Lebensmittelchemisches Institut (LCI) des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V.

Maßgebliche Kontaminanten in verarbeitetem Kakao: Eintragsquellen, Minimierungskonzepte und Regulierungsansätze für Mineralölkohlenwasserstoffe und Acrylamid

Foto Prof. Dr. Stefan Weckx

Prof. Dr. Stefan Weckx

Vrije Universiteit Brussel

Weiterentwicklung der Kakaofermentation von einem zufälligen hin zu einem gesteuerten Prozess: der Beitrag der Metagenomik

Foto Dr. Irene Chetschik

Dr. Irene Chetschik

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZHAW

Entschlüsselung der Feinaroma-Eigenschaften von Schokoladen - auf dem Weg zu einem besseren Verständnis des Zustandekommens von Feinaroma und der Entwicklung von standardisierten Trainingsproben für Sensorikpanels

Foto Karin Chatelain

Karin Chatelain

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZHAW

Entschlüsselung der Feinaroma-Eigenschaften von Schokoladen - auf dem Weg zu einem besseren Verständnis des Zustandekommens von Feinaroma und der Entwicklung von standardisierten Trainingsproben für Sensorikpanels

Agenda

Vorträge, Diskussionsrunden ...

13:30 - 13:45 Uhr

Begrüßung zum 9. Runden Tisch Kakao Hamburg

Dr. Daniel Kadow, Programmdirektor & Moderator, Wolff Kropp-Büttner, Vorsitzender der Stiftung der Deutschen Kakao- und Schokoladenwirtschaft

13:45 - 14:30 Uhr

Kurzkettige Peptide in Kakao - Produkte der Fermentation und Vorstufen aromaaktiver Verbindungen.

Prof. Dr. Nikolai Kuhnert, Jacobs University
Vortrag 1

14:30 - 15:15 Uhr

Maßgebliche Kontaminanten in verarbeitetem Kakao: Eintragsquellen, Minimierungskonzepte und Regulierungsansätze für Mineralölkohlenwasserstoffe und Acrylamid

Dr. Frank Heckel, Lebensmittelchemisches Institut (LCI) des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V.
Vortrag 2

15:15 - 16:00 Uhr

Weiterentwicklung der Kakaofermentation von einem zufälligen hin zu einem gesteuerten Prozess: der Beitrag der Metagenomik.

Prof. Dr. Stefan Weckx, Vrije Universiteit Brussel
Vortrag 3

16:00 - 17:00 Uhr

Entschlüsselung der Feinaroma-Eigenschaften von Schokoladen - auf dem Weg zu einem besseren Verständnis des Zustandekommens von Feinaroma und der Entwicklung von standardisierten Trainingsproben für Sensorikpanels.

Dr. Irene Chetschik & Karin Chatelain, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZHAW
Vortrag 4, inklusive Verkostung von vier Schokoladen

17:00 - 17:15 Uhr

Verabschiedung

Dr. Daniel Kadow, Programmdirektor & Moderator

17:15 Uhr

Ende der Veranstaltung

Testimonials

Der Runde Tisch Kakao ist ein absolutes „Muss“ für jeden Kakaoforscher. Die Mischung aus Weltklasserednern, der Präsentation neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und der Diskussion bedeutender Themen in einer wunderschönen Stadt macht die Veranstaltung extrem wertvoll.Martin Gilmour
Barry Callebaut
Der Runde Tisch Kakao ist eine herausragende Veranstaltung, bei der Vertreter aus allen Industriezweigen der Kakaoverarbeitung und Wissenschaftler sich austauschen. Mir persönlich hat die Veranstaltung den Kontakt zu und die Diskussion über Forschungsergebnisse und künftige Herausforderungen mit den Europäischen Teilnehmern der Kakaoindustrie ermöglicht.Lyndel Meinhardt
USDA
Der Runde Tisch hat sich von einer lokalen Plattform der Kakao-bezogenen Nutzpflanzenbiologie erst zu einem nationalen und inzwischen internationalen Forum der fächerübergreifenden Kakao- Wissenschaft entwickelt. State-of-the-Art-Fach-Vorträge und breiteste Netzwerkkontakte rund um den Globus machen den Kongress für den Kakaoexperten unverzichtbar.Dr. Rodger Wegner
WGA Hamburg
Der Runde Tisch Kakao Hamburg ist ein hoch-qualitatives Event, welches sich hervorragend zum Netzwerken eignet. Die Pausen laden dazu ein Neues zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Die beiden Abendveranstaltungen haben das Event zudem mehr als abgerundet. Brigitte Laliberté
Bioversity international
Der Runde Tisch Kakao ist ein äusserst wichtiger Pfeiler in der Kakao-Agenda. Er gibt nicht nur einen breiten Überblick über aktuelle Fragestellungen und innovative Ansätze, sondern ermöglicht gleichzeitig eine intensive Vernetzung zwischen Forschung und Industrie mit vielen wertvollen Gesprächen und Diskussionen. Ein absolutes Muss für alle, die im Kakaobereich aktiv sind.Susanne Miescher-Schwenninger
ZHAW
Der runde Tisch ist eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen Akteuren in der Kakaowelt aus Forschung und Wirtschaft zu vernetzen, interessante Kakaoforschungsprojekte kennenzulernen sowie aktuelle Herausforderungen in Bezug auf die Kakaoqualität zu diskutieren.Corinna Schoppe
Bohnkaf-Kolonial
Der Runde Tisch Kakao war einmal mehr für mich eine der besten Gelegenheiten, Neuigkeiten, aktuelle Herausforderungen und deren mögliche Lösungsansätze im Bereich der Supply Chain Kakao zu diskutieren. Neben den hochqualitativen Vorträgen und Insights ist ein fachliche und persönliche Vernetzung mit den internationalen Teilnehmern, die aus meiner Sicht beste Antwort auf die eigenen Fragestellungen bei der täglichen Arbeit im Kakao. Hauke Will
Ritter Sport

Runder Tisch Kakao

BRANCHENNETZWERK

Treffen Sie die wichtigsten Vertreter der deutschen Kakaowirtschaft und -forschung.

AKTUELLE FORSCHUNG

Informieren Sie sich über den aktuellen Stand deutscher und internationaler Kakaoforschungsprojekte.

ZUKÜNFTIGE FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Wo geht die Reise hin? Nutzen Sie die Gelegenheit aktuelle Problemstellungen mit zu thematisieren!

NEUE FORSCHUNGSPROJEKTE

Seien Sie dabei, wenn neue Forschungsprojekte definiert und initiiert werden!

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos.

An dieser Stelle können Sie sich für den 9. Runden Tisch Kakao anmelden.
Im Rahmen der Vorträge findet außerdem eine "virtuelle Verkostung" statt. Wenn Sie sich an dieser beteiligen möchten, schicken wir Ihnen die Schokoladen an die von Ihnen gewählte Adresse. Bitte wählen Sie hierzu bei der Anmeldung die Option "Schokoladen-Sensorik" aus.

Bitte füllen Sie die Felder aus

I

Schokoladen-Sensorik

Zusendung von Kostproben, solange Vorrat reicht

AUSVERKAUFT

II

Ohne Verkostung

Keine Zusendung der Kostproben gewünscht

Schirmherr & Hauptsponsor

Strategische Partner und Sponsoren

  • Logo stm | science technology media
  • Logo Universität Hamburg | Der Forschung | Der Lehre | Der Bildung
  • Schweizerische Stiftung der Kakao- und Schokoladewirtschaft
  • Logo BUCERIUS EDUCATION GMBH - BUCERIUS CONFERENCE & EVENT MANAGEMENT
  • Infopoint - Kakao und mehr
  • Logo PETER HAUFFE Markenentwicklung
  • Logo PROJEKT 77 Internetlösungen


Sie sind an einem Sponsoring interessiert? Nehmen Sie Kontakt auf!

Veranstalter & Veranstaltungsort

Veranstalter

Prof. em. Dr. Reinhard Lieberei, Gründer des Runden Tisch Kakao

Prof. Dr. Sascha Rohn, Universität Hamburg, Universitärer Koordinator

Dr. Daniel Kadow, August Storck KG, Organisator Wissenschaft und Programm

Stephan Musiol (Telefon +49 175 560 66 18 & E-Mail: musiol@sweetvision.de),
verlag stm, Moderation und Organisator Kommunikation

Veranstaltungsort

Bucerius Law School (BLS)

– Helmut Schmidt Auditorium –

Jungiusstraße 6

20355 Hamburg

Moderatoren

Prof. Dr. rer. nat. habil. Dipl.-Ing. Reinhard Matissek

Dr. Daniel Kadow

Anreise

Per Flugzeug: via Hamburg Airport und von dort per S-Bahn (S1) bis Hauptbahnhof und dann mit der S31/S11 bis Dammtor. Die Bucerius Law School ist vom Bahnhof Dammtor zu Fuß erreichbar.

Per Auto: Autofahrer benutzen bitten das Messeparkhaus Ost.

Per Bahn: Bahnreisende können entweder direkt bis zum Bahnhof Dammtor oder über Hauptbahnhof und eine Station bis Dammtor mit der S11/S31 fahren.

Wenn Sie an der Abendveranstaltung teilnehmen, empfiehlt sich ein Hotel in der Nähe des Norddeutschen Regattavereins (Schöne Aussicht 37). Alternativ ist auch ein Hotel in der Nähe des Veranstaltungsortes (Bucerius Law School (Jungiusstraße 6) zu empfehlen.


Impressum
Datenschutz